Wer sind die Mennoniten?

Die Mennoniten entstammen der Täuferbewegung der Reformationszeit. Sie wollten eine Gemeinde, die unabhängig von der Obrigkeit sein und nur aus überzeugten Christen bestehen sollte. Sie lehnten deshalb die Kindertaufe ab und forderten die Taufe auf den Glauben; sie verwarfen den Eid, den Kriegsdienst und jeden staatlichen Zwang in Glaubensdingen. Diese Überzeugungen sind auch heute noch in den Mennonitengemeinden lebendig, die sich aus dieser Bewegung entwickelt haben. 
Gemeinsam mit u.a. den Quäkern und der "Kirche der Brüder" gehören die Mennoniten zu den „historischen Friedenskirchen“. Die Mennonitengemeinden in Deutschland sind selbständige Gemeinden, die über ihre inhaltlichen und finanziellen Angelegenheiten selbst entscheiden (kongregationalistisch). Sie arbeiten aber in drei Regionalverbänden und im gesamtdeutschen Verband „Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland“ (AMG) zusammen. 
Mehr dazu erfahren Sie unter www.mennoniten.de
                                                                                                                                            Bilder von der Gemeindefreizeit August 2012

Gemeinde in Ludwigshafen

Die Mennonitengemeinde Ludwigshafen besteht seit 1702 und hat zur Zeit 49 Glieder, die teils in der Umgebung, teils weiterer Entfernung wohnen. Die Gemeinde versteht sich als ein offener Kreis von Menschen, die miteinander Gottesdienst feiern und über Glauben und Leben im Gespräch sein möchten. 

Veranstaltungen
Wir feiern jeden Sonntag um 10.30 Uhr Gottesdienst in der Berliner Str. 43.  Alle 14 Tage wird auch ein Kindergottesdienst angeboten. 
In den Räumlichkeiten finden monatliche Gemeindeabende statt.
14-täglich trifft sich der Frauenkreis.
In unregelmäßigem Abstand etwa alle drei Wochen trifft sich ein Singkreis.
Alle 2 Monate laden wir zum Kellerkino in die 2001/2002 erweiterten und erneuerten unteren Räume ein. 

Die Gemeinde bringt sich gerne auch bei überregionalen mennonitischen und bei ökumenischen Veranstaltungen in Ludwigshafen ein. Gelegentlich werden die Räume wegen der guten Verkehrslage auch von gesamtdeutschen mennonitischen Arbeitsgruppen für Tagungen genutzt. 

Verbände und ökumenische Vernetzung
Das Gespräch, die Zusammenarbeit und Auseinandersetzung mit den Glaubensgeschwistern unserer Tradition und mit den Geschwistern in anderen Kirchen ist uns wichtig. Deshalb gehören wir verschiedenen mennonitischen Verbänden und ökumenischen Gemeinschaften an: 
Die Mennonitengemeinde Ludwigshafen gehört zur Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG) und zum Regionalverband Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Mennonitengemeinden (ASM).
Die AMG ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) und der Vereinigung evangelischer Freikirchen (VEF). Außerdem sind wir Mitglied im weltweiten Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK).

Friedensarbeit, Hilfe in Not, Mission.....
sind uns wichtig. Da wir als kleine Gemeinde allein nur wenig bewegen können, unterstützen wir unsere Werke, das Friedenskomitee (DMFK), das Mennonitische Hilfswerk (MH) und das Missionskomitee (DMMK), die durch die Spenden und Beiträge von Mennonitengemeinden aus ganz Deutschland diese Arbeit tun können.
Auch das Jugendwerk, das in Freizeiten und Jugendtagen die Jugendlichen anspricht, und der Freiwilligenvermittlungsdienst „Christliche Dienste“ tun diese Arbeit für uns und mit unserer Unterstützung.